Sie sind nicht angemeldet.

Carmen

Oberhuhn (laut meiner Tochter)

  • »Carmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 932

Wohnort: Thun

Beruf: mein Hobby ist mein Beruf

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Mai 2012, 17:22

Was ist eine Crop?

In unserem Lexikon hier im Forum steht:

Crop - Ein Treffen, wo die Scrapper zusammenkommen.
Jede nimmt ihre eigenen Materialien und Fotos mit und dann wird
"gescrappt". Auf diese Art und Weise kann man ideal Ideen austauschen,
neue Techniken kennenlernen und nicht zu vergessen der
Gemütlichkeitsfaktor. Normalerweise ist immer jemand da, der den
Crop-Abend/-Nachmittag betreut.

Damit die Neuen und/oder solche die noch nie an einer baschtuegge Crop teilgenommen haben noch ein paar Infos zu geben hier dieser Thread.

Bitte beachtet dass diese Infos nur baschtuegge Crops betreffen!!! Bei anderen Organisatoren ist der Ablauf möglicherweise anders.



Anmeldung:

angemeldet ist man erst nach Einzahlung der Teilnahmegebühr

Was ist im Preis inbegriffen?:

- Benützung des Saals, Küche und Sanitäranlagen
- Frühstück (Kaffee/Tee/Saft und 1 Gipfeli oder Brötchen)
- ein Scrapkit zusammengestellt vom baschtuegge ACHTUNG: Alle Teilnehmer die sich bis zum genannten Termin anmelden, werden dasselbe Kit erhalten. Alle die sich NACH der genannten Frist anmelden, werden möglicherweise aus organisatorischen Gründen ein anderes Kit erhalten. Mit demselben Wert, aber eben ein anderes.

Mittagessen, Abendessen

- Wir machen meistens (wenn nicht anders erwähnt) ein kanadisches Buffet. Was ist ein kanadisches Buffet?

Jede Teilnehmerin nimmt etwas essbares mit. Alles wird wie ein Buffet aufgestellt und jede kann sich dann nehmen was sie gerne möchte. Damit nicht alle einen grünen Salat oder alle ein Tiramisu mitnehmen ;) wird vorher im Forum bereits eine Liste geschrieben, wo jede mitteilen kann, was sie mitnehmen wird.

ACHTUNG: Für Reste ist jede Teilnehmerin selber für ihr Mitgebrachtes zuständig resp. muss sie wieder mitnehmen! Also bitte unbedingt Tupperware usw. mitnehmen. Vom baschtuegge kann nicht erwartet werden alle Reste mit nach Hause zu nehmen. Und den Kehrichtsack mit kiloweise Nahrungsmittel zu füllen, finde ich auch nicht so toll!

Getränke

Aus Erfahrungswerten wurde bereits vor Jahren festgelegt, dass jede selber für Getränke zuständig ist. Also unbedingt selber mitnehmen, was man gerne trinkt!
Gerne ist der baschtuegge jedoch bereit nach Absprache die Getränke für einzelne Teilnehmer einzukaufen. V.a. für alle die mit ö.V. antreten und den Platz lieber für Scrapsachen als für Flaschen benützen möchten. Abgerechnet wird dann vor Ort.

Ablauf/Programm

Da der baschtuegge nicht gerne am Teilnehmer vorbeiplant, werden nach der Anmeldung die Wünsche der Teilnehmer berücksichtigt. Jeder Teilnehmer(in) kann und darf nach der Anmeldung mitteilen was sie von der Crop erwartet.

Die meisten wünschen Freies Scrappen und nehmen eigene Projekte mit die sie machen möchten.(dies kann sich jedoch auch ändern, muss ja nicht immer so sein :zwinker: )

Jedoch ist der baschtuegge immer wieder gerne bereit Workshops duchzuführen oder Techniken usw. zu zeigen, wenn gewünscht. / Ev. können hier weitere Kosten anfallen, das dies nicht im Anmeldepreis inbegriffen ist.

Zeiten:
Scrapweekend: Samstag: meistens 8.00 Uhr Türöffnung bis Open End (sprich bis ihr vom Stuhl fällt) / am Sonntag: dann wenn aufgestanden wird bis ca. 16.00 - 17.00 Uhr (siehe jeweiliges Programm)

Hausaufgabe

Um die Teilnehmer ein bisschen schon mal einzustimmen, plant der baschtuegge (v.a. am Scrapweekend) schon mal eine kleine Scrap-Hausaufgabe an der gewünscht ist, dass alle Teilnehmer mitmachen. Ist nicht ein muss, trotzdem sehr wünschenswert. :zwinker:

Scrapmaterial, was mitnehmen?

Am wichtigsten eine Schneideunterlage und natürlich die eigenen Fotos. Alles andere kann, falls vergessen, im baschtuegge gekauft werden. :futschlach:
Planung ist das A und O: Wer weiss welche Projekte sie in Angriff nehmen will, kann gezielt packen. Wers nicht weiss, nimmt eben alles mit. :troet: Von Papier über Stempel, von Leim bis Stanzer, vom Blümchen bis Stempelkissen eben alles :)

(schwere) Werkzeuge

damit nicht jede ihren Big Shot oder Embossingföhn usw. mitnehmen muss, wird ebenfalls im Forum ein Plan aufgestellt, wer was mitnimmt.
Alle dürfen die Werkzeuge benützen ABER ACHTUNG: wer etwas kaputt macht, muss es der Besitzerin neu kaufen resp. zahlen. Also bitte behandelt die Sachen die euch nicht gehören mit dem nötigen Respekt und Sorgfalt. Danke!

Auch Stanzschablonen, Stanzer, Stempel usw. werden oft gegenseitig zum benützen zur Verfügung gestellt.

Abschluss

Der baschtuegge ist immer sehr dankbar wenn alle am Schluss helfen den Saal "abgabefertig" zu machen, sprich ev. Boden wischen, Tische und/oder Stühle verräumen usw. Das geht nie lange und zusammen gehts eben viel schneller. Wer bereits vor dem Schluss geht, wird gebeten den eigenen Tisch und Stuhl zu verräumen. Bitte Organisatorin fragen.

So ich hoffe ich habe nichts vergessen, sonst ergänze ich es noch. :merci:
Liebe Grüsse