Sie sind nicht angemeldet.

Carmen

Oberhuhn (laut meiner Tochter)

  • »Carmen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12 215

Wohnort: Thun

Beruf: mein Hobby ist mein Beruf

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. November 2008, 06:44

Was ist Scrapbooking?

Was ist Scrapbooking?

Dazu kopiere ich den Text den ich bereits für die HP von scrapschool.ch geschrieben habe:

Obwohl die Frage klar, kurz und bündig ist, kann die Antwort sehr komplex sein. Wenn ich mich kurz fassen will sage ich einfach: Fotoalben kreativ gestalten.

Scrapbooking ist jedoch viel, viel mehr. Wir hauchen einem Foto wieder Leben ein. Mit dem Journaling erzählen wir die Geschichte zum Foto, zu der Momentaufnahme. Das Foto wird mit passendem Motivpapier und Verzierungen ins Zentrum der Seite gerückt.

Beim scrappen wird nicht jedes Foto verscrappt, sondern nur diejenigen die uns am Herzen liegen, wo wir was zu erzählen haben, wo wir glücklich waren oder aber auch mal unglücklich. Ein Scrapbook liest sich schliesslich wie ein Buch, ein Buch über unser Leben und die Momente die unser Leben lebenswert machen.

Die Geschichte des Scrapbooking reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück und ist in Europa entstanden. Es ist also keine verrücktes, neues Hobby das wieder mal aus den USA kommt.

Früher, also noch im 15. Jahrhundert, hiess es auch noch nicht Scrapbooks sondern commonplace books. Der Begriff gefällt mir auch viel besser und beschreibt auch viel besser was Scrapbooking ist. Nämlich Bücher über den Alltag, Bücher über unser Leben.

Erst im 19. Jahrhundert tauchte der Begriff Scrapbooking das erste Mal auf. Und zwar schrieb der Engländer John Poole 1826 das Buch “Manuscript Gleanings and Literary Scrapbook”. Ich bin jetzt bösartig und sage: Der Begriff kann ja nur von einem Mann stammen (der sehrwahrscheinlich das Hobby nur belächelt hat) den Scrapbook heisst wortwörtlich übersetzt Schnipselbuch. Wenn die Menschen um mich rum über Schnipsel und schnipseln anfangen zu sprechen, flüchte ich mich (als ehemalige Sprachlehrerin) mit der Aussage, das man Sprachen nie wortwörtlich übersetzen kann. Welches Sprichwort das man so übersetzen würde, ergäbe dann noch einen Sinn? So sehe ich das mit dem Wort Scrapbooking! Ich liebe Scrapbooking zu sehr, als dass ich sagen könnte: ich klebe Schnipsel ein.
Liebe Grüsse